Aktuelles


Das Runde muss in das Eckige!

Unsere Gärtnermeister, Herr Hirsch, SV Darmstadt 98 – Fan und Frau Kirchner, SG Dynamo Dresden- Fan, fuhren mit den Jugendlichen aus dem Gärtner-Werkbereich (Azubis und Berufsvorbereitung) zum Spiel „ihrer“ Mannschaften nach Darmstadt. An einem sonnigen, aber recht kühlen Samstag sahen wir ein mäßiges Spiel der sportlichen Rivalen. Wir amüsierten uns über die teilweise lustigen anspornenden… Artikel ansehen

Weiterlesen

Helmut Oberle vom Kuratorium Himmelthal verabschiedet

Elsenfeld-Rück. Helmut Oberle (links) wurde auf der letzten Sitzung des Kuratoriums Himmelthal aus dem Gremium verabschiedet. Er gehörte viele Jahre lang als Bürgermeister der Gemeinde Elsenfeld dem Kuratorium an, auch nach Ende seiner Zeit als Bürgermeister. „Als Bürgermeister einer großen Landkreisgemeinde ist man vielen unterschiedlichen Interessen verpflichtet. In all den Jahren als Kurator hat er… Artikel ansehen

Weiterlesen

Adventszauber 2018

Sonntag 2.Dezember – 1. Advent 11°° – Es regnet und nicht nur ein wenig, sondern es schüttet aus allen Kannen die Petrus zur Verfügung hat. Panik und Frust unter den Mitarbeitern ( außer Herr Hirsch – er prophezeite eine Wetterbesserung ab 12 Uhr) und Jugendlichen – muss es ausgerechnet nach fast sieben monatelanger Trockenheit heute… Artikel ansehen

Weiterlesen

Ein Ausflug nicht nur für Naschkatzen!

Betriebsbesichtigung der Südzucker AG in Ochsenfurt Am 21.11.2018 fuhren die TN des Werkbereiches, der Heiwo und der umF zu einer Besichtigung der Südzucker AG nach Ochsenfurt. Ein Bus war für 7.45 Uhr gechartert und mit ´nem kleinen Zwischenstopp kamen wir pünktlich 10 Uhr zur Führung vorm Betriebsgelände an. Hier gab es dann, nach einigen Sicherheitsinfos,… Artikel ansehen

Weiterlesen

Aktion Ernte der Streuobstwiesen 2018 in der Gemeinde Elsenfeld

Zum 2.Mal haben wir uns an der Sammelaktion beteiligt. Bei schönem Wetter konnten wir entlang des Fahrradweges vom Kloster Himmelthal – Richtung Eschau fünf Zentner Äpfel auflesen. Leider waren von den unten liegenden Äpfeln sehr viele nicht mehr verwendbar, sonst wäre das Ergebnis höher ausgefallen. Als Dankeschön bekamen alle Helfer von der Gemeinde fertigen Apfelsaft…. Artikel ansehen

Weiterlesen